Tourismus

Neues aus dem Marktgemeinderat

(Sitzung 26.11.2019)

Mehrheitlich wurde beschlossen, dass für das Grundstück Fl.Nr. 76 Gemarkung Unterneuses (östlich der Fa. Herbst Logistik) ein qualifizierter vorhabenbezogener Bebauungsplan im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB aufgestellt wird. Es wird ein Mischgebiet gem. § 6 BauNVO für die Errichtung eines Bürogebäudes und einer Lagerhalle festgesetzt. Das Planungsgebiet hat eine Größe von 0,4 ha. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung „Gewerbegebiet Unterneuses-Nord III“. Die Kosten für die Planung und für alle eventuell notwendigen Gutachten sind vom Antragsteller zu tragen.

Mit der Mehrheit der Stimmen wurde beschlossen, dass

 - für eine Teilfläche aus dem Grundstückes Fl.Nr. 370 Gemarkung Kleukheim ein qualifizierter Bebauungsplan im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB aufgestellt wird. Es soll ein „Allgemeines Wohngebiet“ gem. § 4 BauNVO für die Errichtung von 10 Wohneinheiten festgesetzt werden. Das Baugebiet liegt westlich des Wohngebietes an der Monatswiese und hat eine Größe von rund 0,79 ha. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung „An der Oberleiterbacher Straße“. Die Aufstellung des Bebauungsplanes wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 b BauGB in Verbindung mit § 13 a BauGB durchgeführt.  

- für einen Teilbereich des Grundstückes Fl.Nr. 393 Gemarkung Prächting wird ein qualifizierter Bebauungsplan im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB aufgestellt wird. Es soll ein „Allgemeines Wohngebiet“ gem. § 4 BauNVO für die Errichtung von 14 Wohneinheiten festgesetzt werden. Das Baugebiet liegt nordwestlich des Wohngebietes an der Bgm.-Herold-Straße und hat eine Größe von rund 1,15 ha. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung „Am Brauhausweg II“. Die Aufstellung des Bebauungsplanes wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 b BauGB in Verbindung mit § 13 a BauGB durchgeführt.

Einstimmig beschlossen wurde, dass die Variante Nr. 3 (Abriss des Funktionstrakts, Hort – Lückenschluss – 3. Dritter Bauabschnitt) der Machbarkeitsstudie vom September 2019 als Grundlage für das VgV-Verfahren „Generalsanierung der Pater-Lunkenbein-Schule“ weiter verfolgt werden soll.

Weiter wurde einstimmig beschlossen, dass das gemeindliche Einvernehmen gem. § 36 BauGB für das Bauvorhaben der FFW Ebensfeld „Errichtung einer Unterstellhalle mit Abstellraum“ erteilt wird.

Einstimmige Beschlussfassung erfolgte weiter für:

Der Markt Ebensfeld wird die ehe. Jugendbegegnungsstätte in Döringstadt durch ein Abbruchunternehmen abbrechen lassen.

Die Zuschussrichtlinien des Marktes Ebensfeld vom 10.07.2009 werden wie folgt geändert:

Unter Abschnitt I.: Die Nummer 3 (Für Familien) wird ersatzlos gestrichen.

Unter Abschnitt II.: Der Absatz 3 (Anträge Familienförderung) wird ebenfalls ersatzlos gestrichen.

Die Änderungen treten mit Wirkung zum 01.01.2020 in Kraft.

Aus nicht öffentlicher Sitzung:

Der Auftrag für die Erstellung eines kommunalen Denkmalkonzept für Kutzenberg wird an Plan und Werk, Bamberg erteilt. Der Auftrag für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie „Kreisverkehrsanlage und Baulandschaffung Unterneuses“ wird an das Planungsbüro Strunz, Bamberg erteilt.

Vergaben – Haus der Bäuerin:

Vergabe der Malerarbeiten: Auf Grundlage des Angebotes vom 06.11.2019 wird der Firma Schmid aus Grub am Forst, die das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat, erteilt.

Vergabe der Innenputzarbeiten: Auf Grundlage des Angebotes vom 06.11.2019 wird der Firma Schmid aus Grub am Forst, die das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat, erteilt.

DE Kleukheim

Vergabe der Türen und Tore: Auf Grundlage des Angebotes vom 05.11.2019.wird der Firma Dillig Hans aus Zapfendorf / Roth, die das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat, erteilt.

Vergabe der Metallbauarbeiten: Auf Grundlage des Angebotes vom 07.11.2019 wird der Firma Kern aus Großheirath, die das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat, erteilt.

Vergabe der Malerarbeiten: Auf Grundlage des Angebotes vom 06.11.2019 wird der Firma Heinrich Schmid aus Grub am Forst, die das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat, erteilt.

Der Auftrag für die Planungsleistungen „Durchführung der Bauleitplanung und anschl. Bauausführung Erschließung“ Prächting wird an das Büro HTS, Kronach erteilt.

Der Auftrag für die Planungsleistungen „Durchführung der Bauleitplanung und anschl. Bauausführung Erschließung“ Kleukheim wird an das Büro HTS, Kronach erteilt.

vergangene Sitzungen

2018

Katrin Lienert
Geschäftsleitende Beamtin
Geschäftsleitung
Rinnigstraße 6
96250 Ebensfeld
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen